27.11.01 22:13 Uhr
 12
 

Zentrum für Oper und Musik soll in Berlin entstehen

'Zentrum für zeitgenössische Oper und Musik' soll das eigene Haus der Zeitgenössischen Oper Berlin genannt werden, es ist geplant es zwischen dem Hamburger Hafen und dem Bundeskanzleramt zu bauen, am Humboldthafen.

Das hat Andreas Rochholl, der künstlerische Leiter der Zeitgenössischen Oper heute Abend mitgeteilt. Ebenso unterbreitete er einen Entwurf des künftigen, vielseitig nutzbaren Gebäudes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Biggi0406
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Musik, Oper, Zentrum
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?