27.11.01 22:13 Uhr
 12
 

Zentrum für Oper und Musik soll in Berlin entstehen

'Zentrum für zeitgenössische Oper und Musik' soll das eigene Haus der Zeitgenössischen Oper Berlin genannt werden, es ist geplant es zwischen dem Hamburger Hafen und dem Bundeskanzleramt zu bauen, am Humboldthafen.

Das hat Andreas Rochholl, der künstlerische Leiter der Zeitgenössischen Oper heute Abend mitgeteilt. Ebenso unterbreitete er einen Entwurf des künftigen, vielseitig nutzbaren Gebäudes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Biggi0406
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Musik, Oper, Zentrum
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel
Fußball: Professor würde Tattoos bei Spielern wegen Leistungsverlust verbieten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?