27.11.01 18:14 Uhr
 170
 

Telekom zeigt Herz - die Telefonseelsorge bleibt gebührenfrei

Die Deutsche Telekom gab heute bekannt, dass sie auch weiterhin der Telefonseelsorge die technische Ausrüstung zur Verfügung stellt und für alle Gesprächskosten aufkommt.

Der Vertrag über die Zusammenarbeit mit der katholischen und evangelischen Kirche gilt vorerst für weitere zwei Jahre.

Im letzten Jahr wurden über zwei Millionen Anrufe bei der Telefonseelsorge verzeichnet.



Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Telekom, Telefon, Herz
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wahlkampfberater des Bundeskanzlers festgenommen
München: 24-Jähriger in Isar ertrunken
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?