27.11.01 18:14 Uhr
 170
 

Telekom zeigt Herz - die Telefonseelsorge bleibt gebührenfrei

Die Deutsche Telekom gab heute bekannt, dass sie auch weiterhin der Telefonseelsorge die technische Ausrüstung zur Verfügung stellt und für alle Gesprächskosten aufkommt.

Der Vertrag über die Zusammenarbeit mit der katholischen und evangelischen Kirche gilt vorerst für weitere zwei Jahre.

Im letzten Jahr wurden über zwei Millionen Anrufe bei der Telefonseelsorge verzeichnet.



Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Telekom, Telefon, Herz
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?