27.11.01 18:13 Uhr
 34
 

Bischof verbietet Glockengeläut

Roberto Amadei, Leiter der Diözese Bergamo in Italien hat angeordnet, dass die Glocken künftig nicht mehr die Nachtruhe stören sollen.

Die Glocken sollen ab 1. Januar 2002 zwischen 21.00 und 7.00 Uhr abgestellt werden. Einzige Ausnahmen stellen Weihnachten und Ostern dar.

Der Bischof sagt aber und wiederspricht sich damit selber in Sachen Glockenverbot:«Das Läuten der Glocken ist die traditionelle und einzigartige Weise, in der die Kirche mit ihren Gläubigen kommuniziert.»


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kagee
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bischof, Glocke
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?