27.11.01 18:13 Uhr
 34
 

Bischof verbietet Glockengeläut

Roberto Amadei, Leiter der Diözese Bergamo in Italien hat angeordnet, dass die Glocken künftig nicht mehr die Nachtruhe stören sollen.

Die Glocken sollen ab 1. Januar 2002 zwischen 21.00 und 7.00 Uhr abgestellt werden. Einzige Ausnahmen stellen Weihnachten und Ostern dar.

Der Bischof sagt aber und wiederspricht sich damit selber in Sachen Glockenverbot:«Das Läuten der Glocken ist die traditionelle und einzigartige Weise, in der die Kirche mit ihren Gläubigen kommuniziert.»


WebReporter: Kagee
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bischof, Glocke
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?