27.11.01 18:02 Uhr
 268
 

Werbung per Fax ist illegal: Bundesregierung greift ein - bald Verbot?

Nachdem die Werbung per Fax in der letzten Zeit deutlich zugenommen hat, greift nun die Bundesregierung ein und möchte die Fax-Reklame stoppen.

So sei die Zusendung eines solchen Faxes nicht immer vom Kunden erwünscht. Soll heißen: Der Kunde liegt im Recht.
Kommt ein Verbot nicht zustande, ist es aber immer noch möglich, die jeweiligen Versender zu verklagen.

Momentan sucht man nach Vorschlägen, wie man ein Abwehrprogramm erstellen kann, das dauerhaft Bestand hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beroshima
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verbot, Werbung, legal, Bundesregierung, illegal
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Demenzkranker bringt seine Frau um und vergisst Mord
Unfall bei NSU-Eskorte in München: Beate Zschäpe erleidet Gehirnerschütterung
Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?