27.11.01 17:34 Uhr
 40
 

Online-Portale: Geht es bald nicht mehr ohne kostenpflichtige Dienste?

Online-Portale bestehen schon lange nicht mehr aus tristen Text, sondern stellen den Usern Animationen und sogar Videos bereit.

Doch allein diese Inhalte reichen nicht aus, um so ein Portal zu finanzieren. Da können auch die Werbeeinnahmen nicht helfen. Deshalb wird man in Zukunft wohl auf kostenpflichtige Dienste, wie z.B Online-Spiele und Lotto.

Armin Gellweiler, er ist der Chefredakteur von web.de, bestätigte diese Zukunftsvisionen bereits.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beroshima
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Kosten, Dienst, Portal, Porta
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen
Charlize Theron genoss eindeutige Sexszenen mit Filmpartnerin in "Atomic Blonde"
"Star Wars 8": Was sind Porgs?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?