27.11.01 13:14 Uhr
 22
 

VIA: Patentverletzungsklage von Intel abgewiesen

Der taiwanesische Chip-Hersteller VIA Technologies meldete am Dienstag, dass ein US-Gericht eine bereits zwei Jahre andauernde Patentverletzungsklage der Intel Corp. abgewiesen hat.

VIA zufolge hat das US-Bundesgericht in Nordkalifornien entschieden, dass das taiwanesische Unternehmen das Intel-Patent hinsichtlich einer 'Fast Write'-Funktion (Grafik-Chips) nicht verletzt hat.

Nachdem der weltgrößte Chip-Hersteller 1999 eine Reihe von Klagen gegen VIA eingereicht hatte, konnte der Rechtsstreit teilweise durch die Zahlung von Gebühren durch VIA beigelegt werden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Patent
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?