27.11.01 12:59 Uhr
 188
 

WindowsXP-Registrierung: Microsoft darf Kundendaten nicht geheimhalten

Laut dem Rechtsanwalt Johannes Richard darf Microsoft die bei der Registrierung von Windows XP erhaltenen Kundendaten nicht unter Verschluss halten. Der Kunde hat das Recht zu erfahren, welche Daten gespeichert wurden.

Auch muss Microsoft auf Wunsch des Kunden die Daten wieder löschen.
In einem aktuellen Fall klagte ein Student gegen die Geheimhaltung seiner Daten. Darauf hin gab Microsoft die Daten preis und übernahm die Verfahrenskosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zaubi@Allgäu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Microsoft, Windows, Kunde, geheim, Kundendaten, Registrierung
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem - :)
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem - :)
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?