27.11.01 10:51 Uhr
 434
 

RegTP wehrt sich massiv gegen Telekom Vorwürfe im Streit um DSL

Harald Dörr von der RegTP stellt einige Dinge im Streit um DSL klar. Man liese sich nicht in die Geschäfte reinreden. Die Telekom würde in dem Fall den Sachverhalt verdrehen. Die Reaktionen der Telekom seien völlig unverständlich.

Herr Hirschberger könne der Behörde nur Leid tun bei den Äußerungen. Auch AOL meldet sich nochmal zu Wort. Bei AOL kann man die erneuten Vorwürfe nicht verstehen, da man momentan dabei sei vernünftige Gespräche zu führen.

Neue Argumente würde von Telekomseite nicht angeführt. Die Telekom meinte dazu nur, man habe endlich mal Klartext gesprochen. Komisch wäre nur das alle mit dem Wettbewerb leben könnten nur AOL nicht.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Streit, Telekom, Vorwurf, DSL
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?