27.11.01 09:18 Uhr
 3
 

TDS: Sonderabschreibungen belasten Ergebnis

Die TDS Informationstechnologie AG hat im dritten Quartal einen Umsatz von 29,9 Mio. Euro erzielt. In den ersten neun Monaten ergab sich somit ein Umsatz von 90,2 Mio. Euro. Bereinigt um die veräußerte Tochter TDS Infrastrukturservice GmbH und die rückabgewickelte pmc GmbH stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 12,8 Prozent.

Der operative Verlust (EBIT) im dritten Quartal lag bei 5,2 Mio. Euro (inklusive Sonderabschreibungen) nach einem Gewinn von 2,2 Mio. Euro im Vorjahr. Das um Sondereinflüsse bereinigte EBIT belief sich auf -0,7 Mio. Euro gegenüber -3,3 Mio. Euro im Vorquartal. Das EBIT in neun Monaten betrug -25,2 Mio. Euro bei Sondereinflüssen von insgesamt 20,0 Mio. Euro. Das EBITDA erreichte -1,8 Mio. Euro im Vergleich zu 10,3 Mio. Euro im Vorjahr und -1,5 Mio. Euro im Vorquartal.

Im vierten Quartal wird mit einem Umsatz von rund 30 Mio. Euro und einem positiven operativen Ergebnis (EBIT) von rund 0,5 Mio. Euro gerechnet.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Sonde
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?