27.11.01 03:42 Uhr
 74
 

Irak: Saddam öffnet seine Paläste für das Volk

Am heiligen Fastenmonat der Muslime, dem Ramadan, können die Menschen das feierliche Brechen (Iftar) des Fastens in den „Volkspalästen“ Saddam Husseins begehen. Dazu würde die Bevölkerung durch die irakischen Medien aufgefordert.

Ein irakischer Offizieller ließ verlauten, Palästina solle durch Saddam Hussein genauso befreit werden, so Gott wolle, wie Jerusalem durch Salahdin von den Kreuzrittern befreit wurde.

Am Ramadan sollen sich die Menschen laut dem Islam aller körperlicher Genüsse enthalten. Essen, Trinken, Rauchen und auch Sex sind von Sonnenaufgang bis zum Anbruch der Dunkelheit verboten.


WebReporter: OlliBLN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Volk
Quelle: www.arabia.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?