27.11.01 03:42 Uhr
 74
 

Irak: Saddam öffnet seine Paläste für das Volk

Am heiligen Fastenmonat der Muslime, dem Ramadan, können die Menschen das feierliche Brechen (Iftar) des Fastens in den „Volkspalästen“ Saddam Husseins begehen. Dazu würde die Bevölkerung durch die irakischen Medien aufgefordert.

Ein irakischer Offizieller ließ verlauten, Palästina solle durch Saddam Hussein genauso befreit werden, so Gott wolle, wie Jerusalem durch Salahdin von den Kreuzrittern befreit wurde.

Am Ramadan sollen sich die Menschen laut dem Islam aller körperlicher Genüsse enthalten. Essen, Trinken, Rauchen und auch Sex sind von Sonnenaufgang bis zum Anbruch der Dunkelheit verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliBLN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Volk
Quelle: www.arabia.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?