27.11.01 03:41 Uhr
 59
 

Signierte Flagge von "GroundZero" soll Einheiten an Auftrag erinnern

Die Angehörigen der Opfer des 'Ground Zero' in New York haben eine Flagge der USA signiert und den Einheiten mit nach Afghanistan gegeben. Damit sie ihren Auftrag, Bin Laden zu finden, nicht vergessen.

Die Polizei hat den Mariens die Flagge gegeben. Die Flagge soll auf dem Stützpunkt der Marines gehisst werden. Die Opfer gaben den Marines die Flagge mit, damit sie von Anfang an in Afghanistan wehe.

Die Fahne ist als Erinnerung an die getöteten Kameraden gedacht.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auftrag, Einheit, Flagge
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?