26.11.01 23:04 Uhr
 14
 

Der "Tanzwissenschaftspreis NRW" wurde erstmals vergeben

Das Land NRW hat mit dem 'Tanzwissenschaftspreis NRW' einen neuen Förderpreis geschaffen, der mit einem Preisgeld von 30.000 DM verbunden ist und demnächst alle fünf Jahre verliehen werden soll.

Mit diesem Preis wolle man die tanzwissenschaftliche Forschung voranbringen, so das Deutsche Tanzarchiv aus Köln.

Am 6. Dezember wird dieser Preis erstmals in Köln überreicht. Er geht an Kerstin Evert aus Berlin und an die Salzburgerin Stephanie Selkes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017