26.11.01 23:04 Uhr
 14
 

Der "Tanzwissenschaftspreis NRW" wurde erstmals vergeben

Das Land NRW hat mit dem 'Tanzwissenschaftspreis NRW' einen neuen Förderpreis geschaffen, der mit einem Preisgeld von 30.000 DM verbunden ist und demnächst alle fünf Jahre verliehen werden soll.

Mit diesem Preis wolle man die tanzwissenschaftliche Forschung voranbringen, so das Deutsche Tanzarchiv aus Köln.

Am 6. Dezember wird dieser Preis erstmals in Köln überreicht. Er geht an Kerstin Evert aus Berlin und an die Salzburgerin Stephanie Selkes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab
Schweizer gönnt sich zum schänden einen Deutschen...


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?