26.11.01 23:04 Uhr
 14
 

Der "Tanzwissenschaftspreis NRW" wurde erstmals vergeben

Das Land NRW hat mit dem 'Tanzwissenschaftspreis NRW' einen neuen Förderpreis geschaffen, der mit einem Preisgeld von 30.000 DM verbunden ist und demnächst alle fünf Jahre verliehen werden soll.

Mit diesem Preis wolle man die tanzwissenschaftliche Forschung voranbringen, so das Deutsche Tanzarchiv aus Köln.

Am 6. Dezember wird dieser Preis erstmals in Köln überreicht. Er geht an Kerstin Evert aus Berlin und an die Salzburgerin Stephanie Selkes.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?