26.11.01 22:29 Uhr
 9
 

W.G. Sebald bekommt den "Bremer Literaturpreis 2002" und 30.000 DM

Der Schriftsteller W.G. Sebald (57) hatte in diesem Jahr den Roman 'Austerlitz' veröffentlicht, in dem es um einen jüdischen Flüchtling geht. Für dieses Werk bekommt er nun den 'Bremer Literaturpreis 2002' und 30.000 DM als Preisgeld.

Der Schriftsteller kommt ursprünglich aus dem Allgäu, arbeitet aber mittlerweile schon seit Jahren in britischen Norwich als Dozent und lebt auch dort.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören 'Die Ausgewanderten', 'Luftkrieg und Literatur' und 'Schwindel, Gefühle'.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: DM, Liter, Literatur, Literat, Literaturpreis
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?