26.11.01 22:29 Uhr
 9
 

W.G. Sebald bekommt den "Bremer Literaturpreis 2002" und 30.000 DM

Der Schriftsteller W.G. Sebald (57) hatte in diesem Jahr den Roman 'Austerlitz' veröffentlicht, in dem es um einen jüdischen Flüchtling geht. Für dieses Werk bekommt er nun den 'Bremer Literaturpreis 2002' und 30.000 DM als Preisgeld.

Der Schriftsteller kommt ursprünglich aus dem Allgäu, arbeitet aber mittlerweile schon seit Jahren in britischen Norwich als Dozent und lebt auch dort.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören 'Die Ausgewanderten', 'Luftkrieg und Literatur' und 'Schwindel, Gefühle'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: DM, Liter, Literatur, Literat, Literaturpreis
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?