26.11.01 21:24 Uhr
 317
 

Bin Laden todkrank?

Ein Arzt des Weill Cornell Medical Centers New York ist davon überzeugt, dass der 45-jährige Bin Laden an einer genetischen
Krankheit leidet. Es handelt sich um das Marfan-Syndrom.

Diese seltene Krankheit ist nach dem französischen Mediziner Bernard Marfan
benannt. Der Schluss entstammt mehreren Bildern bin Ladens der auf diesen, eine Spinnengliedrigkeit aufweist, sowie lange Hände, lange Finger, einen schmaler Kopf und ein schmales Gesicht.

Meist ist eine geplatzte Aorta und andere Anomalien der Herzkranzgefäße die Todesursache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Laden
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite
Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?