26.11.01 20:30 Uhr
 104
 

Crossair-Absturz: Wer flog die Unglücksmaschine?

Auch zwei Tage nach dem Absturz der Crossair-Maschine herrscht bei den Ermittlern immer noch völlige Ratlosigkeit über die Ursache des Unglücks.

Wie jetzt bekannt wurde, steht noch nicht einmal fest, ob der 57-jährige Flugkapitän Hans-Ulrich Lutz oder der 25-jährige Copilot Stephan Löhrer zum Zeitpunkt des Unglücks am Steuer gesessen hat.

Flugkapitän Hans-Ulrich Lutz galt als sehr erfahren, jedoch war er erst vor einigen Monaten auf den verunglückten Jumbolino umgeschult worden. Copilot Stephan Löhrer hatte seine Ausbildung erst im Juni 2001 abgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Absturz, Unglück
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?