26.11.01 20:29 Uhr
 9
 

Siemens verschiebt Lohnerhöhungen

Die Siemens AG gab heute Pläne bekannt, im Zuge der Maßnahmen zur Kostensenkung, Lohnerhöhungen für höher bezahlte Mitarbeiter um sechs Monate aufzuschieben.

Die Mitarbeiter, die übertariflich bezahlt werden und zum 1. Oktober eine Gehaltserhöhung um 2,7 Prozent erhalten sollten, müssen nun noch bis zum 1. April 2002 darauf warten. Betroffen sind davon etwa 40.000 Angestellte.

Dies ist Teil der Maßnahmen bei Siemens, deutlich Kosten einzusparen. Im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2001 hat der Konzern einen Nettoverlust von mehr als 1 Mrd. Euro eingefahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Lohnerhöhung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?