26.11.01 18:49 Uhr
 29
 

Syrische Regierung entlässt politische Gefangene

Syriens neuer Präsident Bashar Assad entließ nun erneut 113 politische Gefangene, darunter Dissidenten von Muslimbrüderschaften, Kommunisten und andere Regimegegner.

Aktham Nueisa vom syrischen Komittee für die Verteidigung der Menschenrechte, bestätigte diese aktuellste Amnestie. Es seien bereits im letzten Jahr viele Gefangene begnadigt worden.


Allerdings gäbe es noch über 1200 politische Gefangene, deren Freilassung nicht in Sicht sei. Erst kürzlich sei eine Gruppe von liberalen Abgeordneten verhaftet worden, die sich kritisch geäußert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliBLN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Gefangene
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz
Donald Trump wird für neuen US-Sicherheitsberater auch von Kritikern gelobt
"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard Lugner über seinen Opernballgast Goldie Hawn: "Früher war sie hübsch"
Fußball: Englischer 150-Kilo-Ersatztormann mampft während Spiel Sandwich
Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?