26.11.01 18:49 Uhr
 29
 

Syrische Regierung entlässt politische Gefangene

Syriens neuer Präsident Bashar Assad entließ nun erneut 113 politische Gefangene, darunter Dissidenten von Muslimbrüderschaften, Kommunisten und andere Regimegegner.

Aktham Nueisa vom syrischen Komittee für die Verteidigung der Menschenrechte, bestätigte diese aktuellste Amnestie. Es seien bereits im letzten Jahr viele Gefangene begnadigt worden.


Allerdings gäbe es noch über 1200 politische Gefangene, deren Freilassung nicht in Sicht sei. Erst kürzlich sei eine Gruppe von liberalen Abgeordneten verhaftet worden, die sich kritisch geäußert hatte.


WebReporter: OlliBLN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Gefangene
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland
AfD droht Bundestagsabgeordneten: "Wenn ihr Krieg wollt, dann Krieg"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?