26.11.01 17:24 Uhr
 248
 

80 Prozent aller Eltern sind bereit ihre Kinder zu schlagen

Ihren Kindern eine Ohrfeige zu verpassen, halten 80 Prozent der deutschen Eltern für eine geignete Erziehungsmassnahme. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der Universität Bielefeld, die der Jugendforscher Christian Palentien durchführte.

Die in der eigenen Kindheit erfahrene Gewalt wird bei der Erziehung eigener Kinder reflektiert und somit von Generation zu Generation weiter gegeben.

Wer schlägt, zeigt seine Unfähigkeit Konflikte zu lösen. Diese Eltern sollten sich um diesen Umstand Gedanken machen und sich gegebenenfalls Hilfe holen. Es sind nur fünf bis acht Prozent der Eltern, die jede körperliche Gewalt ablehnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Prozent, Eltern
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?