26.11.01 17:14 Uhr
 33
 

WM 2002: Transportwege zu den Stadien nicht WM-tauglich

Nachdem bei den Vorbereitungen für die Fußball WM 2002 in Japan und Südkorea die Entscheidung darüber gefallen ist, keine Spiele in Nordkorea abzuhalten, stehen den Veranstaltern nun neue Probleme ins Haus.

Die Stadien in den beiden austragenden Staaten sind zwar auf dem neuesten Stand, die Transportwege rund um die WM Spielstätten sind dies jedoch nicht. Es herrscht vorallem ein offenkundiger Mangel an Zufahrtsstraßen und Parkplätzen.

Dieses Manko soll bei der nächsten Zusammenkunft zwischen FIFA und Organisatoren eingehend besprochen und beraten werden.


WebReporter: RobCruzario
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Transport
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu
Fußball: Schock für FC Bayern - Thiago fällt wohl mehrere Monate aus
Fußball: FC-Köln-Fan zeigt Video-Schiedsrichter Tobias Welz an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?