26.11.01 17:22 Uhr
 27
 

21-Jähriger am Geldautomaten ausgeraubt

Ein 21-jähriger Mann aus Göttingen wurde gestern abend Opfer eines Raubüberfalls. Er hatte an der Hauptpost Geld von einen Automaten abgehoben, als er von drei Männern überfallen wurde. Sie raubten ihn mit vorgehaltener Pistole das Geld.

Jetzt sollte er erneut Geld von dem Automaten abheben. Das Opfer stieß ein Schild in die Eingangstür. Der hierdurch ausgelöste Alarm trieb die Täter in die Flucht.

Kurz darauf wurden die aus Hessen stammenden Männer von der Polizei verhaftet. Bei der sichergestellten Tatwaffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geldautomat
Quelle: www.goettinger-tageblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?