26.11.01 17:01 Uhr
 63
 

Sicherheitsloch in FAZ-Website-Jeder hätte HTML-Codes einbinden können

Gravierende Sicherheitslücken wies die Homepage der FAZ, http://www.faz.net, seit einiger Zeit auf.

So war es möglich, an bestimmten Stellen beliebige HTML-Codes einzufügen. Wäre es auch noch passiert, dass so eine präparierte Seite besucht worden wäre, hätte dies schwere Folgen gehabt.

Die Fehler wurden zwar mittlerweile behoben, aber man geht davon aus, dass andere Homepages ähnliche Fehler aufweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beroshima
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke, Website, FAZ, HTML
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Presse droht Donald Trump in offenem Brief: Man werde genau hinsehen
Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol
Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?