26.11.01 17:01 Uhr
 63
 

Sicherheitsloch in FAZ-Website-Jeder hätte HTML-Codes einbinden können

Gravierende Sicherheitslücken wies die Homepage der FAZ, http://www.faz.net, seit einiger Zeit auf.

So war es möglich, an bestimmten Stellen beliebige HTML-Codes einzufügen. Wäre es auch noch passiert, dass so eine präparierte Seite besucht worden wäre, hätte dies schwere Folgen gehabt.

Die Fehler wurden zwar mittlerweile behoben, aber man geht davon aus, dass andere Homepages ähnliche Fehler aufweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beroshima
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke, Website, FAZ, HTML
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?