26.11.01 16:52 Uhr
 43
 

52-jähriger springt von Autobahnbrücke in den Tod

Von einer Autobahnbrücke über die A2 zwischen Wunstorf- Kolenfeld und Wunstorf-Luthe, ist am Samstag ein 52-järiger Mann in den Tod gesprungen.

Wie Zeugen berichteten sprang der Mann genau vor einen LKW. Dieser erfasste ihn, und schleifte ihn 50 m mit. Das Opfer überlebte den Sprung nicht. Er hatte bereits mehrere Suizidversuche unternommen.

Der LKW- Fahrer erlitt einen schweren Schock. Die Autobahn mußte für zwei Stunden gesperrt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Autobahn
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?