26.11.01 15:59 Uhr
 424
 

Frauen leiden psychisch unter der Industriegesellschaft

Aus Studien über psychische Krankheiten ging jüngst hervor, dass Frauen unter dem Druck, den die Gesellschaft an sie stellt, gehemmt, ängstlich und depressiv werden. Sie sind in der Moderne nicht mehr nur für Erziehung und Haushalt verantwortlich.

Die Doppelaufgaben(Haushalt/Beruf) der Frauen werden in den seltensten Fällen von den Männern durch Mithilfe in häuslichen Dingen ausgeglichen und bedeuten somit einen enormen Stress, der sich auf Körper und Geist auswirkt.

Auch wenn sich alleinstehende, berufstätige Frauen als glücklich und selbstbewusst einschätzen, werden doch die Fähigkeiten der wesentlichen Lebensfaktoren, wie sozialen Kontakten und Zusammenleben, außer acht gelassen.


WebReporter: Carmaey
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Industrie
Quelle: www.ceiberweiber.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?