26.11.01 15:14 Uhr
 1.690
 

Tarnkappe: Dialer gibt sich als Sex-Movie aus

Schon einige wurden in den letzten Tagen von Mails unbekannter Herkunft heimgesucht. Das HTML-Mail bietet ein Passwort zum Download von Sex-Videos an, das eine Gültigkeit von nur 24 Stunden hat. Startet man den Download, gibt es böse Überraschungen.

Anstatt des Schmuddelfilms installiert sich heimlich ein 0190-Dialer, der die Telefonkosten in die Höhe treibt. Statt der Videos ist es eine 55 KB .EXE-Datei, die sich aktiviert. Der Explorer erkennt diese Datei als MPEG in der Standard-Einstellung.



Die Mails sind mit gefakten Absendern und unterschiedlichen Betreff-Angaben versehen wie z.B. 'Ein neuer Platz mit den heißen zu downloadenden Filmen' oder 'Sie werden nicht nach Ihren Kreditkartendetails gefragt'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche hält "Ehe für alle" nicht mit christlichen Werten vereinbar
Berlin: Gäste eines Döner-Ladens verprügeln rechtsradikalen "Identitären"
München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?