26.11.01 14:40 Uhr
 132
 

Infineon äußert sich zum Preisanstieg für DRAM

Der Infineon-Chef Ulrich Schumacher hat sich heute zur Preisentwicklung von DRAM-Chips geäußert. Er sagte, dass es sich nicht um einen Anstieg in der Nachfrage handelt.

Seiner Meinung nach sind die höheren Preise ein Resultat einer Preispolitik eines koreanischen Chipherstellers.

Infineon und weitere Chiphersteller wollen sich gegen Notverkäufe von Unternehmen wie Hynix zukünftig wehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChangeR
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Infineon, Preisanstieg
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht
"Breaking Bad" in der Realität: Neun Jahre Haft für Crystal-Meth-Chemielehrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?