26.11.01 14:03 Uhr
 20
 

Wegen Terror sehr geringe Wahlbeteiligung auf den Philippinen

Auf den Philippinen sind die Gouverneurswahlen relativ enttäuschend verlaufen. Schuld daran ist eine Terrordrohung. Tausende Soldaten sorgten für Sicherheit.

Dennoch trauten sich viele Menschen
nicht, zu den Wahlen zu gehen. Bei einigen der größten Bezirken lag die Wahlbeteiligung bei nur 30 Prozent.

Die Ergebnisse der Wahlen werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChangeR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Philippinen, Wahlbeteiligung
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt
Angela Merkels Lieblingsemoji: "Smiley. Wenn´s gut kommt, noch ein Herzchen"
Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Angela Merkels Lieblingsemoji: "Smiley. Wenn´s gut kommt, noch ein Herzchen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?