26.11.01 13:50 Uhr
 27
 

IAAF verschwieg Doping-Befund: Weltrekordler Sotomayor unter Verdacht

Der kubanische Hochsprung-Olympiasieger Javier Sotomayor steht erneut unter Doping-Verdacht. Zwar dauern die Ermittlungen des Internationalen Leichtathletik-Verbandes (IAAF) noch an, ein positiver Nandrolon-Befund wurde jedoch kürzlich festgestellt.

Der Fall wurde indes weiter verschwiegen. Helmut Digel, seines Zeichens deutscher IAAF-Vizepräsident, warnt vor einer bevorzugten Behandlung von Stars, jeder müsse in einer solchen Sache gleich behandelt werden.

Sotomayor war 1999 schon einmal überführt worden, als ihm Kokainkonsum nachgewiesen wurde. Doch seine großen Leistungen aus der Vergangenheit verhalfen ihm zum erneuten Start in Sydney, wo er am Ende Silber gewann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobCruzario
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Verdacht, Weltrekord, Befund
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé
Fußball: An Stoffwechselerkrankung leidender Mario Götze beginnt mit Training
Eishockey: Marian Hossa droht wegen Allergie auf Ausrüstung Karriere-Ende



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?