26.11.01 13:37 Uhr
 55
 

Wie kann der Spagat zwischen Anonymität und Sicherheit klappen?

Laut einer aktuellen Studie möchten zwei von drei Usern anonym surfen, ebenso möchte aber jeder zweite mehr Kontrollen, also mehr Sicherheit haben. Daraus ergibt sich klar ein Widerspruch, denn Anonymität und gleichzeitig Überwachung sind unmöglich.

Nicht oder nur wenig lassen sich die User durch Argumente wie 'Jede Bekämpfung ist gut, unbescholtene Bürger brauchen davor keine Angst zu haben' beeindrucken.

Besonders interessant ist das Ergebnis der Studie, dass sich von den gut 50 Prozent der Befragten, für die Anonymität sehr wichtig ist, auch gut die Hälfte für mehr Kontrollen aussprach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Anonymität, Spagat
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme
Berlin: Männer treten Frau die Treppe herunter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?