26.11.01 13:36 Uhr
 50
 

AOK plant Projekte an Schulen gegen Magersucht und Bulimie

Wie die AOK in Hannover nun berichtet, wird sie es sich in den nächsten Jahren zum Ziel machen, an jeder niedersächsischen Schule die Aufklärung über Essverhalten und Krankheiten wie Bulimie oder Magersucht fest mit einzuplanen.

Die Krankenkasse will es sich fest zum Ziel machen, 'schon die Anfänge von Ess-Störungen im Keim ersticken'. Dazu sei die Information insbesondere von jungen Mädchen und Frauen, um Essstörungen für extreme Schönheitsideale vorzubeugen, unumgänglich.

Die Heranwachsenden werden in dem anlaufenden Projekt 'Durch dick und dünn' informiert, wie sie sich ausgewogen ernähren und sich nicht vom Drang zur 'Perfektionierung' mitreißen lassen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schule, Projekt, Magersucht, AOK
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?