26.11.01 13:32 Uhr
 2
 

Boeing streicht 2.900 Stellen

Der amerikanische Flugzeugbauer Boeing hat heute weitere 2.900 Entlassungen ausgesprochen. Damit summiert sich die Anzahl der Stellenstreichungen seit den Anschlägen in NY auf 14.900. Insgesamt plant das Unternehmen innerhalb der nächsten zwei Jahre ca. 30.000 Entlassungen.

Ein Großteil der Kürzungen finden im Bereich 'Commercial Jets' statt, da sich die nachlassende Nachfrage im Flugzeugsektor besonders auf diesen Bereich ausgewirkt hat. Das Unternehmen rechnet durch die Anschläge mit ca. 1.000 ausgefallen Flugzeugorders.

Die nächsten Entlassungen sollen Ende Dezember veröffentlicht werden.Die Aktie beendete den Handel am Freitag mit einem Plus von 2,7 Prozent bei 35,63 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Boeing
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?