26.11.01 12:54 Uhr
 81
 

Vergewaltigung von Kleinkindern und Babys in Afrika nimmt zu

Wie die dpa berichtet, nehmen Vergewaltigungsfälle in Südafrika dramatisch zu. Zu den Opfern zählen immer mehr Kleinkinder und sogar Babys.

Nachdem es am Wochenende zu weiteren Vergewaltigungsfällen an Kleinkindern gekommen war, forderte Präsident Thabo Mbeki in einer großen südafrikanischen Zeitung heute zum Kampf gegen diese Verbrechen auf. Er sagte: 'Die
gesamte Nation wird attackiert.'

Der bisher verabscheuungswürdigste bekanntgewordene Fall war die Vergewaltigung eines neun Monate alten Babys. Sechs Männer hatten das Kleinkind brutal missbraucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WebRep
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Klein, Afrika
Quelle: www2.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?