26.11.01 12:54 Uhr
 81
 

Vergewaltigung von Kleinkindern und Babys in Afrika nimmt zu

Wie die dpa berichtet, nehmen Vergewaltigungsfälle in Südafrika dramatisch zu. Zu den Opfern zählen immer mehr Kleinkinder und sogar Babys.

Nachdem es am Wochenende zu weiteren Vergewaltigungsfällen an Kleinkindern gekommen war, forderte Präsident Thabo Mbeki in einer großen südafrikanischen Zeitung heute zum Kampf gegen diese Verbrechen auf. Er sagte: 'Die
gesamte Nation wird attackiert.'

Der bisher verabscheuungswürdigste bekanntgewordene Fall war die Vergewaltigung eines neun Monate alten Babys. Sechs Männer hatten das Kleinkind brutal missbraucht.


WebReporter: WebRep
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Klein, Afrika
Quelle: www2.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?