26.11.01 12:26 Uhr
 108
 

Nach 0:3 Pleite - Teamchef Brehme klagt: Resultat total verkehrt

Nach der 0:3 Niederlage des 1. FC Kaiserslautern bei Borussia Dortmund zum Ausklang des 14. Spieltages der Fußball-Bundesliga, konnte sich der Teamchef der roten Teufel Andreas Brehme wenig mit der Niederlage abfinden.

Er bezeichnete das Endergebnis als 'total verkehrt', da Dortmund die erste Hälfte zwar beherrschte, sein Team im zweiten Spielabschnitt jedoch klare Feldvorteile gehabt habe. Der Sieg der Borussen in dieser Höhe sei nicht verdient, so Brehme weiter.

Trotz der Tatsache, dass alle drei Tore in der zweiten Hälfte fielen, lobte er seine Mannschaft für ihren Auftritt im Westfalenstadion, gestand aber ein, dass er eventuell Mitschuld an der Pleite trägt, da er wohl besser Petr Gabriel eingesetzt hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobCruzario
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Pleite
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?