26.11.01 11:45 Uhr
 257
 

Der Papst mag Britney Spears nicht

Britney Spears, die von ihrer Plattenfirma für einen Auftritt auf dem jährlich stattfindenden Weihnachtskonzert vor Papst Johannes Paul II. angeboten wurde, handelte sich eine Absage ein.

Abgelehnt wurden außerdem die homosexuellen Musiker George Michael und Elton John.
Dagegen darf Sasha wieder im Vatikan auftreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Latrinus
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst, Britney Spears
Quelle: www.chart-radio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears
Britney Spears: "Dating und andere Leute zu treffen ist schwierig"
Popstar Britney Spears spricht über Drogensucht: "Meine 20er waren grässlich!"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears
Britney Spears: "Dating und andere Leute zu treffen ist schwierig"
Popstar Britney Spears spricht über Drogensucht: "Meine 20er waren grässlich!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?