26.11.01 11:15 Uhr
 685
 

Erste Details zum neuen T-online Dienst 'T-Vision'

Wie bei SN bereits berichtet wurde, will T-online für bestimmte Web-Dienste im kommenden Jahr 2002 nun Gebühren verlangen. T-online Boss Thomas Holtrop ist der Meinung, dass die freie Internet-Kultur irgendwann mal ein Ende sehen muss.

Erste Details über die geplanten Neuerung bei T-online wurden nun bekannt gegeben. Der neue 'T-Vision'-Dienst soll eine Reihe von aktuellen Diensten beinhalten und über die gewöhnliche Telefonrechnung abgebucht werden.

So sollen 'Filmtrailer', Spiele und ähnliches gegen eine geringe Gebühr verkauft werden.
Als Grundvoraussetzung zur Nutzung dieses neuen Portals wird ein T-DSL-Anschluss der Telekom angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dienst, Detail
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil