26.11.01 11:15 Uhr
 685
 

Erste Details zum neuen T-online Dienst 'T-Vision'

Wie bei SN bereits berichtet wurde, will T-online für bestimmte Web-Dienste im kommenden Jahr 2002 nun Gebühren verlangen. T-online Boss Thomas Holtrop ist der Meinung, dass die freie Internet-Kultur irgendwann mal ein Ende sehen muss.

Erste Details über die geplanten Neuerung bei T-online wurden nun bekannt gegeben. Der neue 'T-Vision'-Dienst soll eine Reihe von aktuellen Diensten beinhalten und über die gewöhnliche Telefonrechnung abgebucht werden.

So sollen 'Filmtrailer', Spiele und ähnliches gegen eine geringe Gebühr verkauft werden.
Als Grundvoraussetzung zur Nutzung dieses neuen Portals wird ein T-DSL-Anschluss der Telekom angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dienst, Detail
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?