26.11.01 11:15 Uhr
 685
 

Erste Details zum neuen T-online Dienst 'T-Vision'

Wie bei SN bereits berichtet wurde, will T-online für bestimmte Web-Dienste im kommenden Jahr 2002 nun Gebühren verlangen. T-online Boss Thomas Holtrop ist der Meinung, dass die freie Internet-Kultur irgendwann mal ein Ende sehen muss.

Erste Details über die geplanten Neuerung bei T-online wurden nun bekannt gegeben. Der neue 'T-Vision'-Dienst soll eine Reihe von aktuellen Diensten beinhalten und über die gewöhnliche Telefonrechnung abgebucht werden.

So sollen 'Filmtrailer', Spiele und ähnliches gegen eine geringe Gebühr verkauft werden.
Als Grundvoraussetzung zur Nutzung dieses neuen Portals wird ein T-DSL-Anschluss der Telekom angegeben.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dienst, Detail
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden
Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?