26.11.01 11:10 Uhr
 315
 

Belgien: Euro-Geldtransporter verlor Münzen in der Kurve

Am 11. Oktober hat ein Euro-Geldtransporter auf der Strasse in der Nähe der Stadt Leopoldsburg in Belgien fünf Kilogramnm neue Euro-Münzen in einer Kurve verloren. Die Münzen haben einen Wert von 1.500 Euro.

Nach Angaben des Transportsunternehmen, war das Fahrzeug überladen gewesen. Das Unternehmen schaltete aber nicht die Polizei ein, sondern gab eine Suchanzeige in der Zeitung auf. Der Verlust wurde der Polizei jetzt erst gemeldet.

Der Verbleib der Münzen ist nicht bekannt.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Belgien, Münze, Kurve, Geldtransporter, Geldtransport
Quelle: www.autocert.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?