26.11.01 09:20 Uhr
 182
 

ABN Amro kündigt Kredite der Kinowelt

Die Geschichte der Kinowelt könnte möglicherweise bald ein Ende finden. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, hat die ABN Amro Bank Kredite in Höhe von 100 Mio. DM gekündigt. Sollte eine kurzfristige Einigung mit der Bank nicht möglich sein, so wird zum Schutz der Anleger das Insolvenzverfahren eingeleitet werden. Die Kündigung erfolgt mit Wirkung zum 28. November 2001.

Allerdings geht das Management davon aus, dass die finanzierenden Banken in einem Insolvenzverfahren ein deutlich schlechteres Ergebnis erzielen werden.

Aktuell verliert die Aktie ca. 40 Prozent auf 58 Cents.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kredit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?