26.11.01 00:19 Uhr
 20
 

Schlechtes Wetter behinderte REGA-Rettung

Infolge des schlechten Wetters konnte der Rega-Hubschrauber nach dem Crossair-Absturz vom Samstagabend nicht starten. Neben dem Hubschrauber stand auch ein Ambulanz-Jet bereit, um nötigenfalls Überlebende in Spezialkliniken zu transportieren.

Deswegen mussten alle Überlebenden mit der Ambulanz in die umliegende Spitäler gefahren werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: m.wagner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Wetter, Wette
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?