25.11.01 23:36 Uhr
 26
 

Kopfgeld für Ergreifung Bin Laden: 25 Mio. Dollar

Letzte Woche sollen bereits verräterische Taliban das Versteck bin Ladens der UNO preisgegeben haben.
Dies berichtete das Maganzin ARD-Brisant. Der Gesuchte hielt sich in einem von ihm selbst finanzierten Höhlenversteck im Süden Afghanistans auf.

Dem US-Geheimdienst CIA ging dieser Tipp zu, was auch von zuverläassigen Quellen Pakistans und Deutschlands gegenüber der ARD bestätigt worden sei. Eine groß angelegte unterirdische Höhlenanlage in den 'weißen Bergen' sei das Versteck Bin Ladens.

Die Suche nach ihm wird durch die Auslobung der horrenden Summe immer mehr als erfolgreiches Verräterspiel gesehen. Eine Denunzierung sei mehr und mehr wahrscheinlich. Das Versteck in den Bergen wäre jedoch sehr tückisch für Angreifer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dollar, Laden
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Petition verlangt, dass Melania Trump ins Weiße Haus einzieht
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
US-Geheimdienstausschuss warnt vor Bundestagswahl-Manipulation durch Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?