25.11.01 22:02 Uhr
 164
 

Regierung dreht Energiekosten hoch und der Verbraucher soll zahlen

Rot-Grün plant eine Erhöhung der Energiekosten. Die Süddeutsche Zeitung wird morgen darüber schreiben. Die Kosten der Verminderung von CO2 Emissionen von 500 Milliarden DM soll auch auf die Verbraucher abgewälzt werden.

Circa 66% mehr müßte im Jahre 2020 von jedem privaten Haushalt bezahlt werden.

Die Reduzierung von CO2 von 1990 bis 2020 müßte der Preis für Benzin um 40 Pfennig steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Energie, Verbraucher, Verbrauch
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?