25.11.01 20:28 Uhr
 52
 

CSU macht CDU Vorwürfe

Die CSU wirft der CDU vor, dass ihre politische Haltung nicht eindeutig sei. Grund dafür ist der Neuentwurf des Einwanderungsgesetzes.

Vor allem der CDU Brandenburgs wird vorgeworfen, dass sie den Gesetzentwurf durchgehen lassen wollen, um in der Koalition in Potsdam zu verbleiben.

CSU Politiker Reinhold Bocklet dazu: 'Die Leute erkennen zu wenig, wo die CDU steht. Eine Koalition sei ein hohes Gut, doch wollten die Menschen wissen, welche Politik gemacht und vertreten werde'.


WebReporter: Sebklo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, CSU, Vorwurf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?