25.11.01 19:41 Uhr
 28
 

Hängebauchschwein im Glück

Ein 57-jähriger Bauer arbeitete trotz kalten Wetters bei Hamburg noch auf seinem Feld. Dabei sah er in weiterer Entfernung ein Tier, das auf seinem Feld ziellos herumirrte.

Er überprüfte nach einiger Zeit, was den los sei und fand ein Hängebauchschwein vor. Durch die Kälte und Wunden an den Füßen konnte das Tier, das ein Halsband trug, kaum noch gehen.

Der Bauer band das Tier an eine Leine und konnte trotz einiger Hindernisse (wundgelaufene Füße und Bauch) das Schwein der Polizei übergeben. Die machten schließlich die überglückliche Besitzerin aus und übergaben ihr das Schwein.


WebReporter: Mein Gott...
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Glück
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?