25.11.01 19:05 Uhr
 109
 

OPEC fordern von Russland, ihren Erdölexport zu reduzieren

Die OPEC-Staaten (Organisation Erdöl exportierender Länder) fordern Russland auf, ihren Erdölexport um 200.000 bis 300.000 Barrel am Tag zu reduzieren.
Russland hatte das Angebot gemacht, täglich den Export um 50000 Barrel zu reduzieren.

Die OPEC will einen stabilen Ölpreis erreichen, indem sie von nicht angehörigen Ländern der OPEC-Gemeinschaft verlangt, ihre Erdölexporte zu reduzieren.
1 Barrel wurde am Freitag mit knapp 20 Dollar gehandelt.

Ziel sei es, so die OPEC, einen Preis von 22-28 Dollar zu halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sebklo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Erdöl
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf
Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?