25.11.01 17:58 Uhr
 37
 

Baby der Nachbarn schrie zuviel - Mann erschießt die Eltern deshalb

In Massachusetts hat ein Mann ein Paar erschossen, weil er meinte, ihr Baby würde zuviel schreien. Der Mann wohnte in einem Haus unter der jungen Familie, und hatte sich erst mit dem Paar über das Schreien das Babys unterhalten, dann schoss er.
Die Polizei sucht jetzt den Täter.

Nachbarn erzählen der Polizei, der Mann hätte die Eltern gefragt, warum sie das Baby nicht still halten würden, dann hätten sie mehrere Schüsse gehört und wie ein Mann wegrannte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Baby, Eltern, Nachbar
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?