25.11.01 18:30 Uhr
 4
 

Scharping hält UNO-Mandat in Afghanistan für erforderlich

Verteidigungsminister Scharping von der SPD hat für humanitäre Hilfe in Afghanistan gegenüber einem Nachrichtenmagazin ein UNO-Mandat vorausgesetzt.

Als deutscher Beitrag kämen z.B generell Aufträge zum Schutz von Konvois in Frage; dies verlautete aus Regierungskreisen.

Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen schon Vorabkommandos deutscher Spezialeinheiten in Oman sein.


WebReporter: Safeman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, UNO, Mandat
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?