25.11.01 17:13 Uhr
 22
 

mmO2 erwägt Verkauf von Viag Interkom

Nach einem aktuellen Bericht des Observers soll der britische Mobilfunkanbieter den Verkauf von Viag Interkom und der niederländischen Telfort erwägen.

Die Ergebnisse werden alle drei Monate geprüft: 'Wenn wir unsere Ziele nicht erreichen können und diese Unternehmen nicht das leisten, was wir erwarten, werden wir nicht zögern, sie zu verkaufen oder andere Maßnahmen zu ergreifen.'

Analysten befürchten allerdings, dass es noch Jahre dauern wird, bis Viag Interkom und Telfort schwarze Zahlen schreiben.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?