25.11.01 14:47 Uhr
 1.059
 

Nach Konsum von elf Dosen Red Bull: Supermarkt überfallen

Durch den täglichen, übermäßigen Genuß von 'Red Bull' wurde ein 17 Jahre alter Mann aus Darwin in Australien nach eigenen Angaben auf Abwege gebracht.

Der Mann überfiel einen Supermarkt, nachdem er vorher elf Dosen Red Bull getrunken hatte. Ein Psychiater bestätigte bei der Gerichtsverhandlung, dass der Energydrink Persönlichkeitsveränderungen durch den hohen Koffeingehalt nach sich ziehen kann.

Als generelle Rechtfertigung für die Tat wollte er diese Begründung allerdings nicht gelten lassen. Der Schüler gilt ohnehin als sehr strebsam und sozial engagiert, weswegen die Strafe auch nur zur Bewährung ausgesetzt wurde.


WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Supermarkt, Konsum, Red Bull
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann zeigt bissige "Red Bull"-Satire mit Flüchtlings-Challenge
EU-Gericht lehnt Blau-Silber als Farbmarke für Red Bull ab
Fußball: Red Bull kauft Stadion in Leipzig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann zeigt bissige "Red Bull"-Satire mit Flüchtlings-Challenge
EU-Gericht lehnt Blau-Silber als Farbmarke für Red Bull ab
Fußball: Red Bull kauft Stadion in Leipzig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?