25.11.01 12:58 Uhr
 45
 

Schweiz: 14 Menschen spurlos verschwunden

Wie Shortnews bereits berichtete, stürzte gestern um 22:08 kurz vor Zürich ein Crossair-Jumbolino mit 32 Insassen ab.

Neun Personen konnten lebend gefunden werden (zwei davon sind in einem kritischen Zustand). Zehn Personen wurden tot geborgen.

Weitere 14 Personen werden jedoch immer noch vermisst, die Suche hat jedoch aufgehört, wie das Schweizer Fernsehen berichtete. Was ist mit den 14 Menschen passiert? Das ist wohl momentan die Frage.


WebReporter: schindu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Mensch, 14
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?