25.11.01 11:28 Uhr
 164
 

Iranischer Prostitutionsring von Polizei ausgehoben

Der iranischen Polizei ist es gelungen, einen Prostitutionsring der Stadt Bandar Abbas auszuheben.
Unter den zahlreichen Gefangenen, nähere Zahlen wurden leider nicht genannt, befanden sich laut der Nachrichtenagentur IRNA Mädchen höherer Schulen.

Unter dem Netznamen 'Bob' wurden die Mädchen bei ihren Tätigkeiten gefilmt und anschließend die Filme an Interessenten verkauft.

Die schlechte wirtschaftliche Lage Irans treibt viele Mädchen und Frauen zur Prostitution, obwohl diese seit 1979 strengstens verboten ist.


WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Prostitution
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
Urteil: Eltern müssen Antworten auf Sexfragen in Grundschule akzeptieren
Erste Opfer durch Sturm "Friederike"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?