25.11.01 08:28 Uhr
 327
 

Towada, Uraga und Sawagiri: Japan schickt Zerstörer zur Hilfe im Krieg

Nach neuesten Erkenntnissen möchte sich nun auch Japan aktiv am Geschehen des Terrorkrieges in Afghanistan beteiligen. Sechs Kriegsschiffe, darunter der Minensucher 'Uraga', das Versorgungschiff 'Towada' und Zerstörer 'Sawagiri', verließen den Heimathafen.

Außerdem werden sie noch von drei weiteren Kriegsschiffen begleitet. Aufgabe ist, die Versorgungswege der Alliierten zu checken und das vorerst ein halbes Jahr lang.

Aber auch Militärflugzeuge werden für den Transport etc. zur Verfügung gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Krieg, Hilfe
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?