25.11.01 08:05 Uhr
 75
 

Neue Strahlenmethode gegen Krebs

Die hergebrachte Bestrahlung hat den Nebeneffekt, dass auch gesundes Gewebe beschädigt wird, da die Strahlung nicht so genau auszurichten ist. Neu ist jetzt, dass der Tumor mit einem Computer analysiert wird.

Dann kann er in winzige Einzelfelder zerlegt werden, die jeweils mit der optimalen Dosis bestrahlt werden. Gesundes Gewebe wird verschont.

In den USA wird diese Therapie angewandt, da dort die Kassen die Mehrkosten übernehmen. In Deutschland sind es bisher nur drei Kliniken, da sich die Krankenkassen bisher weigern, diese Kosten zu übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Strahl
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?